Charlie Parker- Die Legende des Jazz

Kategorie: Berühmte Musiker // Geschrieben von admin

saxophonEs sind nur eine Handvoll Musiker, die von sich behaupten können, dass sie das Gesicht der Jazz-Musik vollkommen verändert haben. Charlie Parker war für viele der größte Saxophonist aller Zeiten. Seine Einflüsse sind heute noch im Jazz spürbar, er gilt als einer der Begründer des Bebob.

   


Geschrieben am 20.08.2013 weiterlesen »

Die größten Blues Festivals Deutschlands

Kategorie: Rund um den Blues // Geschrieben von Christin

Der Blues lebt. Und wie – die größten Blues Festivals Deutschlands verzeichnen seit vielen Jahren große Besucherzahlen; und mittlerweile mischt sich vermehrt ein jüngeres mit dem traditionell eher etwas älteren Publikum. Die größten Blues Festivals Deutschlands sind inzwischen wahre Zuschauermagnete geworden.
Die größten Blues Festivals Deutschlands

   


Geschrieben am 13.06.2013 weiterlesen »

Im zweiten Teil unseres Festivalreports berichten wir von den Samstagskonzerten des Elbjazz Festivals 2012. Zu den Highlights des Tages gehörten u.a. Helge Schneider und Butterscotch, die für den erkrankten Chilly Gonzales einsprang, Nils Wogram, Hamel, Jazzanova und Caro Emerald.

Der Elbjazz-Festival-Samstag wurde um 13.30 Uhr locker und leicht durch eine Jam-Session der niederländischen Gruppe Jam de la Creme auf der Spitzenbühne am Südkai eröffnet. Zeitgleich sorgte die Klezmer-Kombo 20vor8 vor der Elbphilharmonie für reichlich gepflegte Unterhaltung.

   


Geschrieben am 28.05.2012 weiterlesen »

Das Elbjazz Festival 2012 bot in diesem Jahr ein buntes und Genre übergreifendes Programm von Instrumental- und Vokaljazz, über Blues, Pop, Rock, Folk, Soul, Singer-Songwriter, Rap und Beatboxing, bis hin zu Elektroswing und vielem mehr. Im ersten Teil unseres Festivalreports berichten wir von den Highlights des Freitages.

Auf den stimmungsvoll hergerichteten und beleuchteten Bühnen des Elbjazz Festivals 2012 traten in diesem Jahr wieder zahlreiche hochkarätige Künstler aus aller Welt und allen verwandten Genres des Jazz in atemberaubender Kulisse auf. Umrahmt von der Elbe und den großen Werft- und Frachtbetrieben mit ihren riesigen Hallen und Krananlagen bekamen die rund 20.000 Besucher des Hamburger Festivals bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen so einiges geboten. An 10 verschiedenen Spielorten fanden insgesamt fast 60 Konzerte an 2 Tagen statt.

   


Geschrieben am 28.05.2012 weiterlesen »

Zum dritten Mal wird in diesem Jahr der Echo Jazz für herausragende musikalische Leistungen in der nationalen und internationalen Jazzszene vergeben. Die Preise werden am 03. Juni in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden verliehen. Die TV-Ausstrahlung findet am 7. Juni im MDR statt.

Der Echo Jazz wird im dritten Jahr in Folge von der Deutschen Phono-Akademie und dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie e. V. vergeben. Durch das Programm der Veranstaltung am 03. Juni wird Moderator Dieter Moor, bekannt aus der Sendung „ttt – titel, thesen, temperamente“, führen.

   


Geschrieben am 13.05.2012 weiterlesen »

Diana Krall wird drei Jahre nach ihrem letzten Album „Quiet Nights“ im Herbst 2012 endlich ein neues Album veröffentlichen und diesem im November eine Tour folgen lassen.

Obwohl mittlerweile 3 Jahre vergangen sind seit Diana Krall ihr letztes Soloalbum veröffentlicht hat, war die kanadische Jazzpianistin und Sängerin in dieser Zeit keineswegs untätig. So fungierte sie beispielsweise sogar als Produzentin für Barbra Streisands Album „Love is the Answer“, sang neben Norah Jones und Cassandra Wilson auf dem Album „Sophisticated Ladies“ von Jazzbassist Charlie Haden und spielte das Klavier für Paul McCartneys kürzlich erschienene neue Platte „Kisses on the Bottom“ ein. Für den Herbst kündigt ihr Management nun endlich ein neues eigenes Album an.

   


Geschrieben am 6.05.2012 weiterlesen »

Rufus Wainwright begeistert im Konzertsaal der UdK Berlin

Kategorie: Events // Geschrieben von Christin

Am vergangenen Mittwoch präsentierte Rufus Wainwright beim bisher einzigen Deutschlandkonzert sein neues Album „Out Of The Game“ im Konzertsaal der UdK Berlin.

Gut gelaunt, bestens bei Stimme und locker in der Hüfte konzertierte Rufus Wainwright in der vergangenen Woche im Konzertsaal der UdK Berlin mit einem hervorragenden Musiker- und Sängerensemble im Rücken. Das bis dato einzige angekündigte Deutschlandkonzert ergoss sich in einem Meer aus Farben, Stimmen und poppigen Klängen. Ein Abend, den man so schnell nicht vergisst – mit einem Mann der so einzigartig in seinem Auftreten ist, so kreativ in der Ausübung seiner Musik wirkt und so beeindruckend mit seiner Stimme umgeht.

   


Geschrieben am 30.04.2012 weiterlesen »

Nach „Worrisome Heart“ und „My One And Only Thrill“ veröffentlicht Melody Gardot Ende Mai ihr drittes Album, das den Titel „The Absence“ tragen wird und die Sängerin von ihrer exotischen Seite präsentiert.

Nach der Veröffentlichung ihres zweiten Albums „My One And Only Thrill“ in 2009 war Melody Gardot in der ganzen Welt unterwegs – zunächst natürlich um ihre Musik auf zahlreichen Bühnen zu präsentieren. Anstatt sich im Anschluss ein wenig Ruhe zu gönnen, zog sie rastlos weiter und setzte ihre Reisen fort, um fremde Kulturen und Menschen kennenzulernen, ihren Geist einzuatmen und sich von alledem inspirieren zu lassen.

   


Geschrieben am 15.04.2012 weiterlesen »

Die Musiker der Jazzkantine gingen schon immer ungewöhnliche, grenzüberschreitende Wege. So mischten sie beispielsweise Jazz und Hip-Hop ohne Rücksicht auf Verluste oder empörte Kritikerstimmen. Nun widmen sie sich auf ihrem neuen Album dem deutschen Volksliedgut und präsentieren dieses in einem ungewöhnlich modernen Gewand.

Lieder wie „Kein schöner Land“, „Die Gedanken sind frei“ oder gar „Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann“, das einem noch als Singspiel aus Kindertagen bekannt vorkommen sollte, scheinen für die gestandenen Musiker der Jazzkantine eine ganz neue Herausforderung darzustellen. Auf „Jazzkantine spielt Volkslieder“, ihrem neuen Album, das seit Ende März im Handel erhältlich ist, widmen sie sich diesen und anderen deutschen Volksliedern und lassen diese – getreu nach dem Motto: „Aus alt mach neu“ – in bisher unerhörter Weise erklingen. Sänger Cappuccino verleiht den Songs mit seiner rauen, unverwechselbaren Stimme den letzten Schliff.

   


Geschrieben am 9.04.2012 weiterlesen »

Am 23.03. veröffentlichte Curtis Stigers sein mittlerweile zehntes Studioalbum „Let’s Go Out Tonight“. Im Mai stellt er dieses auch live auf deutschen Bühnen vor.

Auf seinem 10. Studioalbum präsentiert Curtis Stigers, anders als man es sonst von ihm gewohnt ist, keine Jazz- oder Bluesstandards, sondern Klassiker der Popmusik im Jazz-Gewand, darunter Songs von Bob Dylan, Jeff Tweedy und anderen. Getreu nach dem Motto: „Weniger ist mehr“, schufen Stigers und Produzent Larry Klein, der bereits für Joni Mitchell und Madeleine Peyroux an den Reglern drehte, gefühlvolle Stücke, die auf das Wesentliche reduziert scheinen: die einzigartige Stimme des US-amerikanischen Sängers.

   


Geschrieben am 1.04.2012 weiterlesen »
Seite 1 von 912345...Letzte »